Zurück

Der erste Schritt auf dem Weg in die Splunk Cloud

11. August 2021
Der erste Schritt auf dem Weg in die Splunk Cloud

Immer mehr Unternehmen verwenden Cloud-Lösungen, um die wirtschaftlichen und geschäftlichen Vorteile der Software- und/oder Infrastrukturbereitstellung als Service zu nutzen.

Spielen auch Sie mit dem Gedanken, Ihre bestehende Splunk Installation in die Splunk Cloud zu migrieren? Dann ist es wichtig, dass Sie sich vorher einen Überblick Ihrer bestehenden Splunk-Architektur verschaffen, um den Migrationspfad in die Splunk Cloud zu bestimmen. Organisationen benötigen einen pragmatischen Ansatz, um ihre Splunk-Umgebung zu migrieren, damit sie Ausfallzeiten minimieren und gleichzeitig ihre Architektur maximieren können, um die Vorteile der robusten Analyseplattform voll auszuschöpfen.

Hier hilft Ihnen die kostenlose Splunkbase App “Cloud Migration Assessment (SCMA)“.  Die App bewertet Ihre aktuelle Splunk Enterprise-Implementierung, die On Prem oder in einem BYOL-Modell (Bring your own Licence) läuft und bietet eine Anleitung für Ihre Migration zu Splunk Cloud.

Eine Migration in die Cloud besteht aus mehreren Schritten wie Planung, Migration der Konfiguration und Artefakte, Datenmigration, Migration der Datenkollektoren sowie der finalen Prüfung nach der Implementierung.

Die Splunk “Cloud Migration Assessment (SCMA)” App ist ein wesentlicher Bestandteil der Planung. Nach dem Durchlaufen des SCMA Setups erhält man eine detaillierte Übersicht der eigenen Umgebung und welche Verbesserungen für die Migration in die Cloud noch erledigt werden müssen. Mit diesen Informationen lässt sich der Aufwand einer Migration viel einfacher und genauer planen.

 

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Weg in die Splunk Cloud und bereiten gemeinsam mit Ihnen Ihre Installation für eine reibungslose Migration vor – sprechen Sie mit uns!